e
m
«Volare - Musik in meinen Ohren»

Flugreise Millau

ab in die lüfte

volare

hörst du die musik?

«Volare - Musik in meinen Ohren»

Auf dem Weg nach Südfrankreich machen wir einen 2-tägigen Zwischenstop in Clermant Ferrant, um am Puy de Dome, dem wohl bekanntesten Vulkan in der Region, zu fliegen. Die sehr gute Infrastruktur mit Startmöglichkeit in alle Himmelsrichtungen und der fantastische Landschaft machen das Fliegen in dieser Region zum Erlebnis.

Gut eingeflogen geht es dann weiter nach Millau. Im Süden des Massiv Central (100 km vom Mittelmeer entfernt) liegt das Hochplateau der Cevennen. Das Städchen Millau liegt abgesenkt in einem weiten Talkessel am Zusammenfluss von Tarn und Dourbie, bekannt unter Wassersportlern. Umringt an den Hängen des Städtchen Millau liegen verschiedene Startplätze die bei fast jeder Windrichtung das Fliegen ermöglichen.

2004 wurde die längste Schrägseilbrücke der Welt über die Tarn fertiggestellt, die mit einer Pylonenhöhe von 370m eine grandiose Hintergrundkulisse bietet.

Etliche in Millau ausgetragene Welt- und Europameisterschaften im Gleitschirm- und Deltafliegen zeugen von der Thermikqualität der Region. Zu den wohl schönsten Erlebnissen in der Fliegerkarriere zählt aber ein Flug in der der sanften Abendthermik, die sich über den aufgeheizten Kalksteinböden in ruhiger Abendluft oft entwickelt.

Datum

So. 21. Mai bis Sa. 27. Mai 2017

Fotos>>
 

Jetzt Anmelden

Newsletter abonnieren